Sonntag, 24. April 2016

Ein Weekend in Zermatt

Zum letztjährigen Geburtstag haben wir Kinder und Schwiegerkinder von Mama Christina und Papa Beat ein Wochenende in Zermatt geschenkt bekommen. Einigermassen fix wurde ein Termin gefunden und somit ging es am Freitag 22.4. los Richtung Zermatt.

Der Start gestaltete sich etwas harzig da unser ursprünglicher Zug ausfiel infolge eines Personenunfalls. Mit etwas Verspätung kamen wir dann trotzdem hungrig in Zermatt an. Ein feines Znacht im Hotel und ein Schlumi in einer Bar rundeten den Anreisetag ab.

Am Samstag hatte Petrus wohl die Spielregeln nicht richtig im Kopf, das Wetter war einigermassen bescheiden und das Matterhorn versteckte sich hinter Nebel. Davon liessen wir uns aber nicht beeinflussen, fuhren rauf auf das kleine Matterhorn und schauten uns den Gletscher Palast an - die Skulpturen sind wirklich toll gemacht.









Nach einem Spaziergang durchs Dorf mit Apero ging es zurück ins Appartement für eine kurze Siesta.



Frisch gestärkt machten wir uns auf zum Abendessen. Im Max Julen Grill durften wir einen wirklich gelungenen Abend verbringen. Sensationelles Fleisch, heimelige Atmosphäre und nette Gespräche - alles war wirklich perfekt. Nach dem Essen gab es in der Bar 55 noch einen Schlummertrunk, wir wollten schliesslich in Mamas Geburtstag hineinfeiern. Um Zwölf wurde also gesungen und angestossen, Geschenke überreicht und gratuliert.




Der Sonntag startete mit einem gemütlichen Zmorge und mit freier Sicht aufs Matterhorn. Das wurde natürlich fotografisch festgehalten...



Danach schlenderten wir noch ein bisschen durch Zermatt und vertrieben uns die Zeit bis zur Abfahrt des Zuges.









Ohne Zwischenfälle verlief die Rückfahrt in den Aargau und wir kehrten zufrieden nach Hause zurück.

An dieser Stelle noch einmal vielen herzlichen Dank an Mama Christina und Papa Beat für dieses wunderbare Geschenk. Wir haben das Wochenende mit Euch sehr genossen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen