Mittwoch, 31. März 2021

Kurzferien im Wallis / Tag 4

Heute ist Heimreisetag. Wir fahren durch das Rhonetal bis Sitten, dort gibt es am Lac de Géronde einen Kaffeehalt inkl. Drohnenflug.

Dann nehmen wir Kurs auf das Val d'Hérens zu den Pyramides d'Eusegnie. Die Pyramiden waren eindrücklich und interessant auf der Erklärtafel beschrieben. Da wir auch hier praktisch alleine waren, stand einem Flug natürlich nichts im Wege.

Anschliessend fuhren wir via Aigle durch den Naturpark bis nach Gruyère. Eine tolle Strecke, welche wir so noch nicht gekannt haben. Nochmals ein Kaffeehalt beim Schloss Gruyère, dann weiter Überland bis wir kurz vor Bern dann auf die Autobahn wechseln.

Wir schaffen sogar knapp noch den Ostereinkauf vor Ladenschluss und kommen dann müde aber zufrieden und erholt Zuhause an.

Die kurze Auszeit hat gut getan und wir freuen uns, dass wir durch Ostern nun auch noch weitere freie Tage zuhause verbringen können.











Der heutige Routentracker

Und die Drohnenvideos: Lac de Géronde, Pyramides d'Eusegnie

Dienstag, 30. März 2021

Kurzferien im Wallis / Tag 3

Heute steht die Simplonstrasse bis Gondo auf unserem Tagesprogramm.

Auf der Simplonpasshöhe machen wir einen ersten längeren Halt und Luftaufnahmen mit der Drohne. Wir sind praktisch alleine, dass muss ausgenützt werden.

Kurz nach der Passhöhe der zweite Stopp, auch der Steinadler will mit der Drohne umflogen werden.

Bei der Weiterfahrt sehen wir kurz darauf ein altes Spittel dekorativ im Schnee - der dritte Halt und dritte Flug. Obwohl Claudia als Co-Pilotin die Drohne immer versucht im Auge zu behalten bleibt Zeit, die Fenster zu zählen - es sind auf einer Gebäudeseite "nur" 80 Stück :-)

Weiter gehts bis Gondo und anschliessend recht abenteuerlich bis hoch nach Zwischbergen und wieder zurück.

Gefahren sind wir an diesem Tag nicht viele Kilometer - dennoch ist der Tag nur so verflogen und wir finden uns müde und zufrieden wieder an unserem Apero-Plätzchen ein. Toll, dass uns auch unser Heimatland so zu begeistern vermag.















Der heutige Routentracker

Die Drohnenvideos von heute: Simplon, Altes Spittel, Gondo

Montag, 29. März 2021

Kurzferien im Wallis / Tag 2

Nach einem leckeren Frühstück und immer noch strahlendem Sonnenschein machen wir uns mit der Gondel wieder auf den Weg nach Blatten und starten unseren Tagesausflug.

Eigentlich wollten wir bis zum Mattmark Stausee, allerdings ist ausserhalb von Saas Almagell Schluss mit der Autofahrt - die Strasse zum Stausee ist gesperrt und nur als Langlaufloipe oder Fussgängerweg nutzbar.

Wir machen uns zu Fuss auf den Weg, sind allerdings proviant- und materialtechnisch nicht für einen 16km Marsch hin und retour ausgerüstet. Deshalb bleibt es bei einem ca. 2 stündigen Ausflug und wir holen den Stausee dann mal noch nach im Sommer oder Herbst.

Aber auch der kurze Spaziergang war sehr schön und ruhig, sogar ein Drohnenflug lag noch drin.

Auf dem Rückweg haben wir einen kurzen Zwischenhalt in Saas Fee eingelegt und dort  ein Kafi und Zvieri genossen.

Ein Apero auf der Sonnenterasse unseres Hotels und das anschliessende leckere Essen sind der perfekte Abschluss für diesen Tag.











Der heutige Routentracker.

Und zwei Drohnenvideos: Saas Almagell und Stalden

Sonntag, 28. März 2021

Kurzferien im Wallis / Tag 1

Bei strahlendem Sonnenschein machen wir uns auf den Weg ins Wallis. Via Emmental und Thunersee nähern wir uns dem Autoverlad Kandersteg und kommen am Nachmittag in Blatten an.

Mit der Gondel geht es hoch auf die Belalp, zu unserem Hotel.

Wir machen noch einen kleinen Spaziergang und geniessen auf der Terrasse den Apero bevor es ein leckeres Abendessen gibt.

Ein paar Impressionen vom ersten Tag:










Hier wie gewohnt der Tracker unserer Reiseroute.

Und hier das erste Drohnenvideo: Belalp

Freitag, 15. Januar 2021

Winterwunderland

Schnee wie in Kindheitstagen und dann kommt auch noch die Sonne dazu - das muss natürlich festgehalten werden:





Und natürlich gibt es auch ein Video dazu: Winterwunderland am Rohrdorferberg.